LH Pühringer tritt zurück

Artikel teilen

LH Platter: „Einer, auf den man sich immer verlassen konnte“

Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer hat seinen Rückzug aus der Politik bekannt gegeben. Am 6. April wird er sein Amt an Nachfolger Thomas Stelzer übergeben. Bereits nach den Landtagswahlen im Herbst 2015 hatte Pühringer klar gemacht, nicht bis zum Ende der Legislaturperiode bleiben zu wollen. 

Lobende Worte für seinen Amtskollegen kommen heute von Tirols Landeshauptmann Günther Platter, derzeit Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz: „Josef Pühringer war während der letzten 22 Jahre als Landeshauptmann nicht nur in seinem Bundesland Oberösterreich ein Fels in der Brandung, sondern innerhalb der gesamten österreichischen Politik. Einer, auf den man sich verlassen konnte und der immer zu seinem Wort stand. Ich bedaure seinen Rückzug, kann ihn aber durchaus nachvollziehen. Wie wir es von Josef Pühringer gewohnt sind, hat er bereits alle Vorkehrungen getroffen, damit Oberösterreich auch nach ihm in besten Händen sein wird. Ich bedanke mich für die jahrzehntelange ausgezeichnete Zusammenarbeit und wünsche ihm für die Zeit nach der Politik alles Gute. Seinem Nachfolger Thomas Stelzer wünsche ich für die verantwortungsvolle Aufgabe als Landeshauptmann viel Kraft und Erfolg.“