Erfreuliche Zahlen aus dem Tourismus

Artikel teilen

"Dank gilt den heimischen Tourismusbetrieben “, so Lettenbichler.

 

Erfreut zeigt sich der Tiroler VP-Nationalratsabgeordnete Josef Lettenbichler anlässlich des heute im Nationalrat behandelten Tourismusberichts 2016. Demnach haben im Vorjahr 41,5 Millionen Personen Österreich besucht und knapp 141 Millionen Nächtigungen gebucht. „Die Zahlen zeigen ein Plus von 4,2 Prozent bei den Nächtigungen, die Umsätze sind dabei real um 1,7 Prozent gestiegen. Das zeigt, Österreich ist und bleibt ein Tourismusland, Beherbergung und Gastronomie sind starke Konjunkturmotoren für die heimische Wirtschaft“, so Lettenbichler.

Konkret waren im vergangenen Jahr neben Gästen aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden auch deutliche Zuwächse bei den Touristen aus Tschechien und Ungarn sowie aus Fernmärkten wie China zu verzeichnen. Bei Touristen aus Russland bahnte sich ab Herbst nach den Einbrüchen der vergangenen Jahre eine Erholung an. „Allein in der Beherbergung und in der Gastronomie waren im Jahresdurchschnitt 208.144 unselbständig Beschäftigte tätig, dies entspricht einem Plus von 2,6 Prozent. Damit ist die Tourismusbranche zu einem nicht unwesentlichen Teil für den Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen verantwortlich. Mein Dank gilt den heimischen Tourismusbetrieben auf deren Arbeit dieser Erfolg basiert“, hebt Lettenbichler abschließend hervor.