Bundesräte und Klubvorsitz fixiert

Artikel teilen

Tiroler VP-Landtagsklub stellt personelle Weichen

Bundesräte und Klubvorsitz wurden fixiert

Nachdem der Landesparteivorstand der Tiroler Volkspartei in der vergangenen Woche das Regierungsprogramm, die Regierungsmitglieder und die Nominierung für das Landtagspräsidium beschlossen hat, wurden heute die Mitglieder des Bundesrats und der Klubvorsitz gewählt. 

Elisabeth Pfurtscheller aus Reutte, Landesleiterin der Frauen in der Tiroler Volkspartei, die Innsbrucker Seniorenbund‑Vertreterin Klara Neurauter und der aus Schönwies stammende Direktor des Tiroler Bauernbundes, Peter Raggl, werden seitens der Tiroler Volkspartei in den Bundesrat nach Wien entsandt.

Auch die Klubführung steht seit heute fest. Wie schon in der vergangenen Legislaturperiode wird der Umhausener Bürgermeister Jakob Wolf auch in Zukunft den Klub der Tiroler Volkspartei als Obmann führen. Ebenfalls einstimmig wiederbestellt wurde sein Stellvertreter, der Osttiroler Abgeordnete Hermann Kuenz. Zudem wurden die Besetzung der Landtagsausschüsse und die Sprecherfunktionen beschlossen.

Bereichssprecher:

Jakob Wolf: Klubobmann

Josef Edenhauser: Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Fischerei

Mario Gerber: Tourismus, Wirtschaft

Cornelia Hagele: Industrie, Wissenschaft, Forschung

Kathrin Kaltenhauser: Sport, ländlicher Raum, Freizeit, Ehrenamt

Sophia Kircher: Jugend, Europa

Heinrich Kirchmair: Arbeit, Soziales

Hermann Kuenz: Klubobmann-Stv., Finanzen, Föderalismus, Demokratie

Sonja Ledl-Rossmann: Internationale Beziehungen, Euregio

Dominik Mainusch: Wohnen, Infrastruktur

Alois Margreiter: Gemeinden, Raumordnung

Anton Mattle: Südtirol, Energie, Sicherheit, Digitalisierung

Martin Mayerl: Umwelt- und Naturschutz, Nachhaltigkeit

Martina Nowara: Pflege, Generationen, Integration, Migration

Florian Riedl: Verkehr, Mobilität, Familie

Barbara Schwaighofer: Kunst, Kultur, Gleichstellung, Frauen, KMUs, Handel

Stefan Weirather: Bildung, Gesundheit, Städte, Städteentwicklung