Europa-Gemeinderätinnen und -Gemeinderäte sind die ersten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für EU-Themen auf lokaler und regionaler Ebene.

 

Dein Netzwerk in der EU

Die Initiative der Europa-Gemeinderätinnen und Europa-Gemeinderäte ist dein Netzwerk in der EU.

Die EU befindet sich nicht in Brüssel oder Straßburg, sondern dort, wo die Menschen leben und arbeiten. Daher ist die Tätigkeit der Europa-Gemeinderätinnen und -Gemeinderäte von besonderer Bedeutung. Sie sind die ersten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen und Anliegen zur EU auf lokaler und regionaler Ebene.

Die parteiübergreifende Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" zählt aktuell um die 1500 Europa-Gemeinderätinnen und -Gemeinderäte in allen Bundesländern.

 

 

Unsere Tirolerin in Europa

Barbara Thaler ist die einzige Tiroler EU-Abgeordnete. Als Tiroler Spitzenkandidatin für die Europawahl am 26. Mai 2019 wurde sie mit 38.285 Vorzugsstimmen ins EU-Parlament gewählt.

Den Großteil ihrer Vorzugsstimmen (37.690) bekam die gebürtige Thierseerin im Bundesland Tirol. Sie wurde am 02. Juli in Straßburg als Abgeordnete zum Europäischen Parlament angelobt und wenig später zur stellvertretenden Verkehrssprecherin der Europäischen Volkspartei gewählt. 

 

 

Europe Direct - Europainformation des Landes Tirol

Haben Sie Fragen zu Tirol und Europa? Nutzen Sie Ihre Chancen? Kennen Sie Ihre Rechte als Unionsbürger?

Das Netzwerk der Europe-Direct-Informationszentren (EDIC) ist eines der wichtigsten Instrumente zur Information der Bürgerinnen und Bürger Europas über die EU und zur Förderung einer partizipativen Bürgerschaft auf lokaler und regionaler Ebene.

EU-Regionalpolitik

Der Fachbereich EU Regionalpolitik verfolgt das Ziel, das Land Tirol und seine Regionen als attraktive Lebens- und erfolgreiche Wirtschaftsräume zukunftsorientiert weiter zu entwickeln. Gleichzeitig soll damit auch der wirtschaftliche, soziale und territoriale Zusammenhalt im Land gestärkt werden. Die EU-Strukturfondsprogramme stellen dabei ein wesentliches Element zur Umsetzung der EU Regionalpolitik dar. Ergänzt werden die EU-Instrumente durch zusätzliche nationale Initiativen (u.a. FörderprogrammeFreiwilligenpartnerschaft).