image8-550x220

tratter.news | 12. Oktober 2018 | mail an den Autor | tiroler-vp.at

 
image1-280x191

 

Erweiterung des Bildungszentrums Rotholz: 7,1 Millionen Euro für Küche und Speisesäle
Die Tiroler Landesregierung hat nun offiziell die finanziellen Mittel für die Erweiterung des Bildungszentrums Rotholz freigegeben, gebaut werden soll von Frühjahr 2019 bis Herbst 2020.

Um die gemeinsame Versorgung der Schülerinnen und Schüler sowie der Bediensteten zu gewährleisten, müssen Küche und Speisesäle entsprechend saniert und erweitert werden“, so der für Hochbau zuständige Landesrat Johannes Tratter über die Notwendigkeit der Versorgungseinrichtungen am Campus Rotholz.

 

Mehr

image1-280x191

 

Delegiertentreffen in Hatting

 

LR und BPO Tratter traf die Delegierten für den Bezirksparteitag Innsbruck-Land am 29. Oktober zum Austausch und Gespräch.

 

Viele der Delegierten aus der Region kamen diesen Montag zum Gasthof Neurauter in Hatting. „Die Eigenschaft von Innsbruck-land als sehr großer Bezirk mit vielen verschiedenen Regionen, macht es umso wichtiger an einem Strang zu ziehen und mit gemeinsamer Stimme zu sprechen", hielt LR und BPO Johannes Tratter nach einer lebendigen Diskussion fest.

 
image1-280x191

 

Landwirtschaftliche Vorsorgeflächen
Die Tiroler Landesregierung beschloss auf Antrag von LR Tratter ein Regionalprogramm für landwirtschaftliche Vorsorgeflächen für den Planungsverband Untere Schranne – Kaiserwinkl.

„Dadurch wird nicht nur eine leistungsfähige und nachhaltige Landwirtschaft gesichert, sondern auch Erholungsraum für die Bevölkerung bewahrt. Und wir unterstützen die Gemeinden dabei, Siedlungsgebiete kompakt zu halten“, erklärt Raumordnungslandesrat Johannes Tratter.

 

Mehr

Tiroler Volkspartei

Bezirksgeschäftsstelle Innsbruck Land
Fallmerayerstraße 4
6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 5390-300
Fax: +43 512 5390-115

E-Mail:
buero[at]tiroler-vp[dot]at
Web: www.tiroler-vp.at}

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:
von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag:
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Sollten Sie diesen Internetbrief nicht mehr wünschen, können Sie sich hier abmelden.