Wahlkampfauftakt zur Europawahl in Wien

Nur mit einer starken Volkspartei, mit starken Abgeordneten aus den Regionen, ist Österreich in Europa gut vertreten.

Unter dem Motto „Machen wir es besser, machen wir Europa“ startete die Volkspartei den Intensivwahlkampf für die Europawahl in den Sofiensälen in Wien. Mit dabei auch ein starkes Team der Tiroler Volkspartei unter der Führung von Landeshauptmann Günther Platter und Barbara Thaler. Die Tiroler EU-Spitzenkandidatin machte in ihren Grußworten einmal mehr auf die Transit-Problematik in Tirol aufmerksam. „Die riesige Herausforderung des internationalen Transits hat meiner Meinung nach das Bewusstsein dafür geschärft, dass Tirol alleine für manche Probleme zu klein ist. Wir brauchen Partner auf europäischer Ebene. Deshalb kämpfen wir in den nächsten Tagen um jede Stimme für die Volkspartei und für ein starkes Europa. Nur ein geeintes und starkes Europa kann die großen Probleme unsere Zeit lösen.“ 

VP-Landesparteiobmann und Landeshauptmann Günther Platter zeigte im Interview mit Moderatorin Nina Kraft die Bedeutung Europas für Tirol auf:  „Für Tirol ist die Zusammenarbeit im geeinten Europa von besonderer Bedeutung. Das historische Tirol arbeitet ohne Grenzen zusammen, macht gemeinsam Politik und setzt einende Projekte für die Bevölkerung.  Diese Regionen brauchen aber auch eine starke Vertretung in Europa. Hier spielt das Europäische Parlament eine besondere Rolle. Wer wenn nicht die EU-Abgeordneten -quer durch ganz Österreich– aus den Regionen müssen diese Brücke zwischen Europa und den Menschen sein.“

Deshalb sei es so wichtig, dass die Volkspartei  im Wahlkampf jetzt geeint marschiert, alle Kräfte mobilisiert und die Bürgerinnen und Bürger motiviert, zur Wahl zu gehen.  

„Die Volkspartei ist die einzige Europapartei Österreichs. Gemeinsam mit unseren Kandidaten und mit unserem Bundeskanzler Sebastian Kurz müssen wir das den Menschen in ganz Österreich in den nächsten Wochen zeigen“, appelliert Platter: „Nur mit einer starken Volkspartei, mit starken Abgeordneten aus den Regionen, ist Österreich in Europa gut vertreten.“

Video zur EU Wahl