VP-Pfurtscheller: "Vorarbeiten für Fernpass-Scheiteltunnel laufen planmäßig weiter"

Artikel teilen

Grüne müssen offenen Konflikt intern lösen.

"Die Kritik der grünen Bezirkssprecherin Regina Karlen aus Reutte an den laufenden Vorarbeiten für den Fernpass-Scheiteltunnel trifft in erster Linie Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe, die dieses Verkehrsprojekt im März dieses Jahres - in Übereinstimmung mit dem Beschluss der grünen Landesversammlung - mit ihrer Unterschrift unter das Koalitionsabkommen abgesegnet hat. Diesen Konflikt, den die Grünen offenbar seit dem offenen Aufstand der Außerferner Fraktion bei der Landesversammlung im Frühjahr nicht beilegen konnten, müssen die Grünen intern lösen", erklärt VP-Bundesrätin Elisabeth Pfurtscheller aus Reutte zu den heutigen Aussagen von Karlen.

Die Vorarbeiten für den Fernpass-Scheiteltunnel würden auf jeden Fall plangemäß weiterlaufen. Genauso wie die Umsetzung der in der Fernpass-Strategie festgelegten Entlastungsmaßnahmen, stellt Pfurtscheller klar: "Diesen Weg haben Tiroler Volkspartei und Tiroler Grüne gemeinsam festgelegt und daran werden wir uns halten."