Töchterle gratuliert Fleischhacker

Artikel teilen

Neuer Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck.

ÖVP-Wissenschaftssprecher dankt Rektorin Helga Fritsch

Der Tiroler Nationalratsabgeordnete und ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Karlheinz Töchterle gratuliert Wolfgang Fleischhacker: Der Direktor des Departments für Psychiatrie an der Meduni Innsbruck wurde heute vom Universitätsrat einstimmig zum neuen Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck gewählt. „Bei der erfolgreichen Weiterentwicklung der Meduni Innsbruck kann Wolfgang Fleischhacker auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz und seine Kenntnis der Universität, die auch bereits bisher seine Wirkungsstätte war, bauen“, so Töchterle, der dem neuen Rektor alles Gute, Freude und Kraft für seine Arbeit wünscht. Fleischhacker absolvierte sein Medizinstudium in Innsbruck, internationale Erfahrung sammelte er bei Auslandsaufenthalten, etwa in New York. Bis Amtsantritt im Oktober wird Rektorin Helga Fritsch die Meduni Innsbruck weiter leiten, ihr spricht der Tiroler Abgeordnete seinen Dank für ihre Arbeit und ihr Engagement aus.