Schrott als Landesobmann bestätigt

Artikel teilen

LH Platter war einer der ersten Gratulanten des JVP Obmannes.

In der Villa Blanka in Innsbruck ging gestern der Landestag der Jungen Volkspartei über die Bühne. Landesobmann Dominik Schrott wurde von den Delegierten mit 97,3% Zustimmung klar in seinem Amt bestätigt.
VP-Landesparteiobmann LH Günther Platter war einer der ersten Gratulanten: „Ich gratuliere Dominik Schrott und seinem Team herzlich zum tollen Wahlergebnis. Die Jungen sind unsere Zukunft, es freut mich, dass über 200 anwesende Delegierte und Gäste gemeinsam ein so starkes Signal setzen. Die JVP ist die kräftige Stimme der Jugend und setzt sich mit großem Engagement für ihre Interessen ein.“
Arno Discher aus Innsbruck, der Fügener Bürgermeister und Schwazer JVP-Bezirksobmann  Dominik Mainusch, Bernhard Stefan Müller aus dem Bezirk Innsbruck-Land und der JVP-Bezirksobmann aus Kufstein, Michael Riedhart, wurden als Landesobmann-Stellvertreter gewählt. 

LH Günther Platter freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit mit dem Team der Jungen Volkspartei und betont, dass die Ideen der Jugend zu wichtigen Themen wie z.B. Bildung, Mobilität und Digitalisierung innerhalb der Tiroler VP diskutiert und bei den kommenden Wahlen auf Bundes- und Landesebene Berücksichtigung finden werden.