Nulllohnrunde für Politiker

Artikel teilen

Aussetzen anstehenden Gehaltserhöhung ein wichtiges symbolisches Zeichen.

Auf Bundesebene wird derzeit über die von ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz vorgeschlagene Nulllohnrunde für Politiker diskutiert.

„Auch wir sehen im Aussetzen dieser anstehenden Gehaltserhöhung ein wichtiges symbolisches Zeichen und sprechen uns wie bereits von Landeshauptmann Günther Platter empfohlen für eine Nulllohnrunde für alle Regierungsmitglieder und Landtagsabgeordneten in Tirol aus. Ich habe heute allen anderen im Tiroler Landtag vertretenen Klubs einen entsprechenden Vorschlag übermittelt und bin nun gespannt auf ihre Antworten. Im Dezemberlandtag, der nächste Woche stattfindet, könnten wir die Nulllohnrunde beschließen“, informiert VP-Klubchef Jakob Wolf.