LR Tilg begrüßt neue Uni-Finanzierung

Artikel teilen

Nun müssen die Fachhochschulen folgen!

Tirols Wissenschafts- und Forschungslandesrat Bernhard Tilg begrüßt heute die am Mittwoch vom zuständigen Bundesminister Heinz Faßmann erlassene Universitätsfinanzierungsverordnung: „Unsere heimischen Universitäten bekommen damit eine solide finanzielle Grundlage, um ihr Angebot in Lehre und Forschung ausbauen und weiterentwickeln zu können“, unterstreicht LR Bernhard Tilg. 

Nach diesem wichtigen Schritt fordert der in Tirol für die Universitäten und Fachhochschulen zuständige Landesrat eine solch fundierte Planungsbasis nun auch für die heimische Fachhochschullandschaft ein: „Der ‚Entwicklungs- und Finanzierungsplan‘ - das zentrale Instrument zur Steuerung der Fachhochschulentwicklung in Österreich – muss nun als nächstes folgen. Das Wissenschaftsministerium ist gemeinsam mit der Fachhochschulkonferenz gefordert, endlich Nägel mit Köpfen zu machen und nach den Universitäten auch den Fachhochschulen eine zukunftsorientierte Planungsgrundlage zur Verfügung zu stellen.“