Danke für das freiwillige Engagement

Artikel teilen

Kaltenhauser: "Unser Ziel ist es, den Freiwilligen auch in Zukunft bestmögliche Rahmenbedingungen bieten zu können!"

Knapp die Hälfte aller Tirolerinnen und Tiroler  engagiert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich und leistet so einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft. Dem gilt es Respekt zu zollen. „Tirol ist das Land der Ehrenamtlichen, in dem Solidarität und freiwilliges Engagement groß geschrieben werden.  Wir möchten am heutigen Tag des Ehrenamtes die Gelegenheit nutzen, um uns bei all den Freiwilligen für ihren tagtäglichen und unbezahlbaren Einsatz zu bedanken. Ohne sie wäre Vieles nicht möglich, so manche  soziale Institutionen wie Caritas, Rotes Kreuz oder die Sozialsprengel wären ohne die zahllosen Freiwilligen nicht im Stande, ihr umfangreiches Angebot in dieser hohen Qualität aufrecht zu erhalten“, so ÖVP-Generationensprecherin Kathrin Kaltenhauser.

Die Landtagsabgeordnete betont:„ Unser Ziel ist es, den Freiweilligen auch in Zukunft  bestmögliche Rahmenbedingungen bieten zu können. Dazu ist es notwendig, dem Ehrenamt jene Wertschätzung zukommen zu lassen, die es sich auch verdient. Die von Landeshauptmann Günther Platter ins Leben gerufene Initiative „Tiroler Freiwilligenpartnerschaft“  trägt mit den tirolweiten regionalen  Freiwilligenzentren als Anlaufstelle für all jene, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, maßgeblich dazu bei.“